Hier geht es zum

Antiquariat Neue Kritik

Hannoversche Schriften Band 6

Hannoversche Schriften Band 6

Veränderte Weltbilder

 

Hrsg. von Detlev Claussen, Oskar Negt und Michael Werz

232 Seiten
13,5 x 21,0 cm
Englische Broschur
ISBN 978-3-8015-0361-1
15,00 EUR

bestellen
 

Mit dem 11. September 2001 hat die Ära des Kalten Krieges ihr Ende gefunden. Doch wie ist die neue Qualität der Auseinandersetzung zu beschreiben, wie das Verhältnis von Wirklichkeit und Wahrnehmung - mit seinen Chiffren »politischer Islam« und »Anti-Amerikanismus«?

 

Aus dem Inhalt

Detlev Claussen: Veränderte Weltbilder im Zeitalter globaler Gleichzeitigkeit

Emmanuel Sivan: Radikaler Islam - Mittelalterliche Theologie und moderne Politik

Interview mit Gilles Kepel: »...um den Leuten die wahre Geschichte des Islamismus zu erklären.«

François Zabbal: Vom Anti-Imperialismus zum Kampf der Kulturen - Die Zielscheiben der arabischen Intelligenzija

Sadik J. Al-Azm: Islam, Terrorismus und der Westen heute

Lev Gudkov: »Ich hasse, also bin ich« - Zur Funktion der Amerikabilder und des Anitamerikanismus in Russland

Margaret C. Jacob & Matthew Kadane: Bisher unauffindbar, jetzt im 18. Jahrhundert entdeckt: Webers protestantischer Kapitalist

Dan Diner: Von Gesellschaft zu Gedächtnis

Thomas Wheatland: In den Armen der Alma Mater - Die Frankfurter Schule an der Columbia University

Martin Jay: Adorno und Kracauer - Anmerkungen zu einer schwierigen Freundschaft

 

 

zurück... drucken...